Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus. *** Ab Mittwoch, 1. Juni 2022 entfällt die Pflicht zur Reservierung eines Lesesaalplatzes auch in Frankfurt. ***
 
 

Ergebnis der Suche nach: nid=1158112807



Treffer 1 von 1 < < > <



Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1158112807
Person Ismāʿīl, Šaʿbān Muḥammad
Andere Namen Ismāʻīl, Shaʻbān Muḥammad (LCAuth)
Ismāʿīl, Šaʿbān M.
Šaʿbān Muḥammad Ismāʿīl
Quelle LCAuth: http://id.loc.gov/authorities/names/n78016701
Internet
Zeit Lebensdaten: 1939-
Land Ägypten (XC-EG)
Beruf(e) Theologe
Rechtsgelehrter
Hochschullehrer
Weitere Angaben Ägyptischer islamischer Rechtsgelehrter und Theologe; geboren im Gouvernement aš-Šarqīya, Ägypten; machte an der al-Azhar-Universität in Kairo einen "taḫaṣṣuṣ"-Abschluss in den Fächern "al-qirāʾāt" und "ʿulūm al-Qurʾān", eine "iǧāza ʿāliya" in "ad-dirāsāt al-islāmīya wa-'l-ʿarabīya" und schließlich einen "māǧistīr" und einen Doktor in "uṣūl al-fiqh"; lehrt(e) an der al-Azhar-Universität, lehrte auch an islamischen Universitäten in Saudi-Arabien (min. an der Ǧāmiʿat Umm-al-Qurā), Sudan und Qaṭar
Beziehungen zu Organisationen Verwandter Begriff: aš- Šarqīya
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration