Katalog der Deutschen Nationalbibliothek

Neuigkeiten Die 1,9 Millionen frei zugänglichen Online-Publikationen können in der Trefferliste über "Alle Standorte - Online (frei zugänglich)" gefiltert werden. Zugang erhalten Sie in der Datensatzansicht über den Link "Archivobjekt öffnen" oder über die URN im Label "Persistent Identifier".
 
Neuigkeiten Die Lesesäle der Deutschen Nationalbibliothek sind für den Benutzungsbetrieb geöffnet. Für den Zutritt am Standort Frankfurt am Main ist eine Reservierungsbestätigung notwendig. Das Reservierungssystem und alle weiteren Hinweise zur Benutzung finden Sie auf der Startseite unserer Homepage. Lösen Sie Bestellungen bitte erst nach der erfolgreichen Reservierung aus.
 
 

Ergebnis der Suche nach: idn=1037566084






Personen
Link zu diesem Datensatz https://d-nb.info/gnd/1037566084
Person Da Legnano, Giovanni
Andere Namen Da Lignano, Giovanni
Legnano, Giovanni da
Lignano, Giovanni da
Lignano, Iohannes de
Lignano, Johannes de
Legnano, Iohannes de
Legnano, Johannes de
Johannes, de Legnano
Johannes, de Lignano
Quelle CERL; EDIT 16 CNCT 1075
Zeit Wirkungsdaten: 1471-1502
Land Italien (XA-IT)
Geografischer Bezug Wirkungsort: Mailand (1501-1502)
Beruf(e) Verleger
Buchhändler
Weitere Angaben Editore e libraio attivo a Milano e a Pavia a partire dal 1480. Figlio di Minone (Giacomo), si chiamava Rappi (De Rapis o De Rappis), ma non usò mai il cognome nell'attività editoriale. A Pavia fu in società con Gerardo Zeglio. Aveva bottega presso piazza dei Mercanti, nella parrocchia di S. Michele al Gallo. Nel 1502 gli subentrarono i figli Giovanni Giacomo, Bernardino e Giovanni Antonio. Per lui stamparono i principali tipografi di Milano fra la fine del XV e l'inizio del XVI s.
Beziehungen zu Personen Da Legnano, Giovanni Giacomo (Sohn)
Beziehungen zu Organisationen Giovanni Giacomo da Legnano e fratelli (weiterführender Betrieb)
Typ Person (piz)





Treffer 1 von 1
< < > <


E-Mail-IconAdministration